Verein

Selbstverständnis

Wir verstehen uns als Gemeinschaft, in der im Rahmen der Regeln eines Vereins eine Mitbestimmung möglich und erwünscht ist und in der sich jede*r einzelne engagieren und seine Ideen einbringen kann. Wir wollen Raum für verschiedene Lehrer und Ansichten schaffen und legen großen Wert auf Zusammenarbeit und ein Miteinander, das durch Offenheit, Toleranz, Wertschätzung und Unterstützung beim Erreichen individueller Ziele geprägt ist. Wir wollen die Heidelberger Aikido- und Kampfkunst-Szene durch eine harmonische und inspirierende Atmosphäre im Training und abseits der Matte bereichern.

Vereins-Satzung (Mai 2019): PDF laden, weitere Dokumente zum Download unter Service.

Vorstand

Erster Vorsitzender: Carsten Blaue
Zweiter Vorsitzender: Johannes Lang
Kassenwart: Lukas Rüttgers
Schriftführerin: Claudia Sachße

Vereinsziele

Neben dem Üben von AIKIDO (vorwiegend im Yamaguchi-Stil, heute vertreten durch dessen Schüler Christian Tisser, Phillippe Gouttard, Frank Noël und andere), bestehen die Vereinsziele in der Schaffung und Pflege der dafür notwenigen Voraussetzungen, im Besonderen die Bereitstellung eines geeigneten Übungsraums mit Mattenfläche in Heidelberg, die Organisation von Lehrgängen (auch von Lehrern anderer Stilrichtungen), die allgemeine Förderung des AIKIDO, besonders durch das Angebot regelmäßiger Anfängerkurse und Jugendförderung.

Stilrichtung und technische Orientierung

Wir üben im Unterricht hauptsächlich den Stil von Christian Tissier und Philippe Gouttard und versuchen die Basis und Struktur des Aikidos, das wir bei diesen Lehrern kennengelernt haben zu vertiefen und weiterzugeben. Wir arbeiten vor allem mit Lehrern zusammen, die dieses Aikido-System lehren. Darüber hinaus laden wir regelmäßig Lehrer zu Lehrgängen ein. Diese dienen zur gegenseitigen Inspiration, Vertiefung der Übungspraxis, zum Austausch mit anderen Aikidoka und zwischen verschiedenen Stilrichtungen.

Angebot und Aktivitäten

Die Aikido Gemeinschaft Heidelberg ist ein eingetragener Verein mit Versicherungsschutz für alle Mitglieder, Möglichkeit der Unterstützung durch öffentliche Gelder (Gemeinnützigkeit).

Logo

Das Logo der Aikido Gemeinschaft Heidelberg e.V. stellt einen weißen Bambuszweig mit vier länglichen Blättern vor einem kreisförmigen rot gefüllten Hintergrund dar. Die Kreisfläche erinnert an das Sonnensymbol der japanischen National-Flagge und damit an den japanischen Ursprung von Aikido. Der Bambuszweig spielt auf die traditionelle Bepflanzung japanischer Gärten mit Bambus an und steht im übertragenen Sinne für die Vereinigung von Stabilität und Flexibilität als positive Eigenschaften von Körper und Geist. Es trägt den Schriftzug „AiKiDo Gemeinschaft Heidelberg e.V.“